Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

HaFaPLATTform am 14. März Theatergruppe feiert Plattdeutsche Sprache in Falkenburg

Von Katja Butschbach | 04.03.2015, 13:53 Uhr

Eine plattdeutsche Quizshow, plattdeutsche Sketche und Geschichten mit Kindern aus Falkenburg und Habbrügge – und das Publikum auf der Bühne: In Falkenburg ist die HaFaPLATTform geplant.

Zu ihrer mittlerweile achten HaFaPLATTform lädt die Plattdeutsche Theatergruppe Falkenburg am Samstag, 14. März, um 19.30 Uhr ins Falkenburger Schützenhaus ein. Fünf Kinder aus Falkenburg und Habbrügge – Kinder der Grundschule Habbrügge und Ehemalige – werden den Abend in alter Tradition eröffnen: Sie zeigen plattdeutsche Sketche und Geschichten.

Quiz „Wat bün ik?“ mit Vertretern von Vereinen

Als Quizsendung ist diesmal in Anlehnung an die alte Kultsendung „Wat bün ik?“geplant. Das Rateteam bei dem „Beruferaten mit Überraschung“ wird gebildet aus Vertretern der ortsansässigen Vereine – der Freiwilligen Feuerwehr, des Schützenvereins, des Gemischten Chores, des Ortsvereins, der Jungen Gruppe, der Märchengruppe und des Turnvereins. Danach gibt es ein kleines Programm der Theatergruppe.

Bürger sind aufgerufen, selbst etwas aufzuführen

Für die Zeit nach der Pause ruft Plattdeutschbeauftragte Angela Hillen das Dorf zum Mitmachen auf: Die Besucher können etwas vortragen, singen, spielen, lesen. „Ich würde mich wirklich freuen, wenn sich vorne Leute hinstellen würden, mit denen man nicht rechnet.“ Im Laufe der Jahre sei die Beteiligung an dieser Aktion leider zurückgegangen.

Wein und Snacks

Der Abend an sich werde sehr gut angenommen. Auch nach Ende des Programms ist ein Beisammensein geplant: Es gibt eine Weinecke und Snacks.

Der Eintritt kostet für Erwachsene fünf Euro, Kinder haben freien Eintritt. Der Erlös ist für die Verlässliche Grundschule Habbrügge bestimmt.