Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Holzheiztage in Harpstedt 2016 Holz spielt bei Aktionstagen in Harpstedt Hauptrolle

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 03.02.2016, 13:01 Uhr

Die Holzheiztage locken am 6. und 7. Februar Tausende in den Wald bei Es werden Vorführungen, Mitmachaktionen, Informationen rund ums Holz geboten.

Die Niedersächsischen Landesforsten veranstalten am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Februar, im Wald bei Harpstedt zum neunten Mal Holzheiztage. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm rund um das Heizen mit Holz, die Bereitstellung von Brennholz und die Waldbewirtschaftung. „Wir sind mit gut 50 Ständen und Maschinen am Puls der Zeit und präsentieren die aktuellen Entwicklungen, die es zur Holzenergie gibt“, kündigt Revierförster Eberhardt Guba an.

Benefiz für Löwenherz

Die Holzheiztage sind jeweils von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Es gibt Vorführungen, Mitmachaktionen und Informationen in großer Fülle. Am Stand des Forstamts Ahlhorn mit Waldpädagogikzentrum gibt es auch noch Aktivitäten zum guten Zweck: Der Erlös des beliebten „Pfundesägens“ und der Aktion „Naturbutton selbst gemacht“ geht an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke.

Fachgespräche und Familienaktionen

Ein Bummel über die Ausstellungsmeile mitten im Wald im Bereich Delmenhorster Straße/Gewerbegebiet Amtsacker lohne wegen des erlebnisreichen Rahmenprogramms auch für die ganze Familie, meint Revierförster Guba. Erwartet werden acht- bis zehntausend Besucher. Er empfiehlt deshalb, auch die Randzeiten zu nutzen. Am Sonnabend sowie am Sonntag ab 10 Uhr gebe es mehr Ruhe und Zeit für Gespräche an den Ständen. Auch die Suche nach einem Parkplatz sei erleichtert. Entlang dem Horstedter Weg kann kostenlos geparkt werden.