Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Hunderte Partygäste Am Huder Bach war Weihnachten das Fest der Partys

Von Johannes Giewald, Johannes Giewald | 27.12.2016, 13:55 Uhr

Wenig besinnlich, dafür laut und tanzwütig ging es an beiden Weihnachtsfeiertagen in der Halle am Huder Bach zu: Mehrere Hundert Gäste kamen zu zwei Partys.

Am Abend des 1. Weihnachtstages feierten die Partygäste verschiedener Generationen zu den Musikhits der 90er Jahre. Die Party mit dem Titel „Back to the 90s“ bewies, dass das Genre dieser zehn Jahre auch weiterhin zeitlos ist und bei jüngeren wie älteren Menschen ankommt. Organisator Peter Burgdorf sprach von einer „richtig guten Party“. Das Team der Dicoloverz legte die größten Hits aus Rock, Pop, Dance, Techno und Schlager auf.

House am 2. Feiertag

Am Montagabend standen die Housedestroyer und DJ Dope hinter dem DJ Pult. Jan Meiners und Nils Janssen aus Oldenburg, die seit mehr als sieben Jahren als Housedestroyer mit ihrer House Musik auf Tour gehen, lockten weit über 1000 vorwiegend jüngere Leute in die Halle am Huder Bach - die anders als es der Name des DJ-Teams erwarten lässt, auch nach der Party noch steht.

Unterstützt wurden die beiden von DJ Dope, der zu seiner House Musik in der ausverkauften Halle auch einige Black-Beats mischte. Die 90er-Jahre-Partys sind ein beliebtes Feiergenre. Foto: Andreas Nistler