Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

In der Nacht ohne Fahrerlaubnis auf Tour Zwei Männer bei Unfall in Charlottendorf tödlich verletzt

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 24.06.2018, 14:03 Uhr

Zwei Personen sind am Sonntag bei einem schweren Unfall in Charlottendorf in der Gemeinde Wardenburg tödlich verletzt worden.

Nach bisherigem Sachstand der Polizei befuhr ein 25-Jähriger, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein, gegen 2.30 Uhr die Straße Ahrensberg in Richtung Littel. Auf gerader Straße kam er aus noch ungeklärter Ursache mit dem nicht zugelassenen Fahrzeug, an dem sich zudem noch Kennzeichen befanden, die nicht für das Auto ausgegeben waren, nach links von der Fahrbahn ab. Er geriet auf die danebenliegende Ackerfläche und prallte nach etwa 100 Metern mit dem Fahrzeug frontal in eine Grabenböschung und den dahinter stehenden Baum. Dadurch wurden der Fahrer sowie der 19-jährige Beifahrer aus dem Wagen herausgeschleudert. Dabei zogen sich beide tödliche Verletzungen zu.