Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Italienische Nacht 2016 in Hude Italienische Sommernacht in der Huder Ortsmitte

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 09.07.2016, 12:15 Uhr

In Hude wird am Sonnabend, 16. Juli, eine „italienische Nacht“ gefeiert. Ihr folgt ein verkaufsoffener Sonntag.

Eine „italienische Nacht“ verwandelt die Parkstraße in Hude am Sonnabend, 16. Juli, rund um das Eiscafé Italia in eine große Piazza. Vor einer Bühne kann ab 20 Uhr zu Pop-Musik mit italienischen Anklängen getanzt werden. Es gibt Wein aus der Region Friaul und regionaltypische Leckereien.

20 Gäste aus Fiume Veneto

Tina und Tano, die Inhaber des Eiscafés, und das Team von Burgdorfpartys organisieren die Party mit italienischem Flair seit vielen Jahren. Den Wein und die norditalienischen Spezialitäten bringen Gäste aus der Gemeinde Fiume Veneto mit, mit der Hude seit 2001 partnerschaftlich verbunden ist. Fiume Veneto liegt in der Nähe Venedigs, 1300 Kilometer von Hude entfernt. Die 20-köpfige Delegation aus Fiume Veneto wird beim mehrtägigen Besuch in Hude von den Proseccohexen aufgenommen und betreut.

Elena Tavella auf der Bühne

Diese Strecke hat auch Elena Tavella zurückgelegt, die die Gäste mit italienisch angehauchter Musik unterhält. Für Musik sorgt auch DJ Lars, Stamm-Discjockey des Huder Fassbodens. Die Party unter freiem Himmel kann ohne Eintritt mitgefeiert werden.

Verkaufsoffener Sonntag am 17. Juli

Der „italienischen Nacht“ folgt in Hude ein verkaufsoffener Sonntag. Die Geschäfte sind am 17. Juli ab 14 Uhr geöffnet. Die Gäste aus Fiume Veneto bieten noch einmal ihre Spezialitäten an, und die Proseccohexen servieren Kaffee und Kuchen.