Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Italienische Nacht in Hude Mediterranes Flair und regionales Streetfood

Von Vincent Buß | 07.07.2018, 11:27 Uhr

Die Italienische Nacht 2018 verwandelt die Parkstraße in Hude am Samstag, 14. Juli, wieder in eine mediterrane Partymeile. Am verkaufsoffenen Sonntag geht es weiter mit dem Bürgerfrühstück. Die Traditionsveranstaltung ist ein Highlight in

Für das richtige Flair auf der gesperrten Parkstraße sorgt das Duo Nicola Marrano und Elena Tavella ab 20 Uhr mit italienischer Livemusik. Außerdem spielt DJ Lars Roxx aktuelle Chart-Hits. Original italienisches Essen und Getränke werden zubereitet von Bewohnern der Huder Partnerstadt Fiume Veneto, die extra dafür eine Anreise von 1300 Kilometern in Kauf nehmen.

Programm am verkaufsoffenen Sonntag

Wer sich am Morgen nach der Feier stärken möchte, kann am Sonntag von 10 bis 12 Uhr zum Bürgerfrühstück kommen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, lediglich Teller, Besteck und Tassen müssen selbst mitgebracht werden. Das Frühstück kostet fünf Euro pro Person. Für einen Teilbetrag erhält jeder Gast einen Gutschein, der in allen teilnehmenden Geschäften eingelöst werden kann. Denn von 12 bis 17 Uhr steht ein verkaufsoffener Sonntag an. Unter dem Motto „Sommer, Sonne, Cabrio“ stellen sich außerdem die Autohäuser Bartels, Rüdebusch und die Kfz-Meisterwerkstatt Schütte vor.

Auch am Sonntag gibt es Musik. Von 14 bis 16 Uhr tritt die Band „Jini & Friends“ auf, die Pop- und Rock-Hits der letzten 40 Jahre unplugged interpretiert. Das Trio besteht aus Jini Meyer, ehemals Sängerin der Band Luxuslärm, Henne Oberbossel und Josef Barnickel. Präsentiert wird die Band von NH-Service. Während der Pausen stellen sich Parcours-Läufer und die Footballspieler des Turnvereins Hude vor.

Kulinarische Neuerung

Um das leibliche Wohl kümmert sich in diesem Jahr der Catering-Service „Die Geschmacksträger“ mit Streetfood. In den Food-Trucks wird das Essen mit regionalen Produkten frisch zubereitet. Hinter dem Konzept stehen die drei gelernten Gastronomen Malte und Clarissa Ibbeken sowie Ricardo Heinemann, die in diesem Jahr das Oldenburger Hotel und Restaurant Tafelfreuden übernehmen werden. Mit seinem Feuerwehrwagen kommt das Café Klinge und bietet kühle Getränke, Kaffeespezialitäten und selbst gebackenen Kuchen an. Musikalisch untermalt wird das Essensangebot durch den Huder Pianisten und Songwriter Arndt Baeck.

Vom Gehweg auf die Straße

Präsentiert werden die Italienische Nacht und der verkaufsoffene Sonntag vom Gewerbe- und Verkehrsverein Hude. Das Programm wird seit fast 20 Jahren veranstaltet. „Begonnen haben wir auf dem Gehweg, dann ging es in einen Hinterhof und irgendwann war die ganze Straße gesperrt“, erzählt der Huder Gastronom Peter Burgdorf. Die Partnerschaft mit Fiume Veneto geht auf Gaetano und Tina Bertoldo zurück. Im letzten Jahr feierte „Tano“ – wie ihn viele Huder nennen – als Betreiber des Eiscafés Italia seinen Abschied – am Wochenende ist aber trotzdem als Besucher mit dabei.

 (Hier gibt es Bilder der Italienischen Nacht 2017)