Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Jahreshauptversammlung in Steinkimmen SoVD Falkenburg kündigt Jahresprogramm an

Von Antje Cznottka, Antje Cznottka | 06.03.2016, 20:20 Uhr

Der Ortsverband Falkenburg des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) hat bei seiner Jahreshauptversammlung das Programm für 2016 vorgestellt. Außerdem wurden landjährige Mitglieder geehrt.

In gemütlicher Runde trafen sich die Mitglieder des SoVD-Ortsverbandes Falkenburg am Sonntagnachmittag in der Waldschänke „Am Fernsehturm“ zur Jahreshauptversammlung.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im SoVD Falkenburg

Für ihre zehnjährige Mitgliedschaft wurden dabei Irmgard Haschen, Sabine Haschen, Bernd Brinkmann, Inge Brinkmann, Hildegard Köhler, Heinz-Werner Tönjes, Dennis Buurmann, Dirk Buurmann, Holger Buurmann, Almut Twachtmann, Anke Bremermann und Inge Springmann geehrt. Gertrud Pelz, und Gerno Pelz sind seit 25 Jahren Mitglieder im Ortsverband. Für seine 60-jährige Mitgliedschaft erhielt außerdem Friedrich Twachtmann eine Ehrung.

Amanda Blankemeyer und Gertrud Pelz wurden doppelt geehrt. Sie sind seit 20 Jahren Mitglied des SoVD-Ortsverbandes und haben das Ehrenzeichen für ihre ehrenamtliche Mitarbeit im Verband erhalten.

Zuvor wurde der Vorstand wiedergewählt. Einzig Ursel Menkhaus-Wendt wurde neu gewählt. Sie ersetzt als zweite Besitzerin die verstorbene Ehrenvorsitzende Anni Pelz.

Vorstand des SoVD Falkenburg wird wiedergewählt

Nach den Ehrungen, Wahlen und der Kaffeetafel klärte Gastreferent Klaus Kähler, Fachbereichsleiter beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) Hude über Notrufsysteme auf, die direkt mit der Telefonzentrale des DRK verbunden sind.

Darüber hinaus wies Helmut Paul, zweiter Vorsitzender, auf die Infoveranstaltung „Pflege im Heim, zu Hause, durch Angehörige“ am 16. April, ab 15 Uhr im Haus am Bahnhof in Hude hin.