Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Jazz der Spitzenklasse in Schönemoor Ausnahmetrompeter gastiert mit Quartett in Kirche

Von Dirk Hamm | 23.11.2017, 08:33 Uhr

Überall auf der Welt hat er schon mit seinem virtuosen Spiel das Jazzpublikum fasziniert. Jetzt kommt der Ausnahmetrompeter Uli Beckerhoff nach

Am Sonntag, 10. Dezember, gibt das Uli Beckerhoff Quartett ab 17 Uhr ein Gastspiel in der Kirche St. Katharinen. Im Februar vergangenen Jahres war die Combo erstmals in Schönemoor zu Gast und begeisterte das Publikum im voll besetzten Gotteshaus.

Anlässlich seiner anstehenden Geburtstags-Tournee – der gebürtige Münsteraner wird am 6. Dezember 70 Jahre alt – hatte sich Beckerhoff eine Wiederholung des intimen Konzerterlebnisses in der Schönemoorer Kirche gewünscht. „Ich habe Kirchen als Musiker kennen und lieben gelernt. Es sind spirituelle Räume mit einer besonderen Atmosphäre, sie strahlen Ruhe aus“, schwärmt der Meister der Trompete und des Flügelhorns.

Hommage an die „Helden“ des Jazz

Begleitet wird er von den rund 40 Jahre jüngeren, hochtalentierten Instrumentalisten Richard Brenner (Piano), Moritz Götzen (Bass) und Niklas Walter (Schlagzeug). Unter dem Titel „Heroes“ liefert das Quartett Hommagen an Beckerhoffs persönliche „Helden“ des Jazz ab, an Größen wie Miles Davis und Joe Zawinul.

Es sei ihr eine „vorweihnachtliche Freude“ gewesen, als die Anfrage im vergangenen Dezember kam, sagt Wiebke Steinmetz von der regioVHS Ganderkesee-Hude. Schnell seien dann auch die Zusagen von Pastorin Susanne Wöhler für den Konzertort sowie von LzO und Oldenburgischer Landschaft als Förderer erfolgt.