Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Jona-Kindergarten in Ganderkesee Krippe wird fünf Monate nach dem Start offiziell eingeweiht

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 30.05.2016, 17:24 Uhr

Wer sich für die neue Krippe des Jona-Kindergartens in Ganderkesee interessiert, ist zur offiziellen Einweihung am Samstag, 4. Juni, eingeladen. Nach einem Empfang für geladene Gäste geht es gegen 12.30 Uhr los. Bis 16 Uhr gibt es Aktionen von Spielen über Kinderschminken bis hin zu Führungen.

Die Krippe im Jona-Kindergarten am Marderweg in Ganderkesee ist zwar schon seit dem 6. Januar dieses Jahres eröffnet. Die offizielle Einweihung soll es allerdings erst am kommenden Samstag, 4. Juni, geben – zusammen mit der Feier zum 20-jährigen Bestehen des Kindergartens. Dazu werden zahlreiche Gäste wie Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas erwartet. Der offizielle Empfang für geladene Gäste beginnt um 11 Uhr, Interessierte können sich den Kindergarten zwischen 12.30 und 16 Uhr anschauen, sagt Kindergartenleiterin Birgit Aufermann.

Spielplatz noch nicht ganz fertig

„Wir sind insgesamt sehr zufrieden mit der neuen Krippe“, erklärt die Leiterin der Einrichtung, die jetzt noch auf die Fertigstellung des Spielplatzes hofft. Die Geräte, für die die LzO einen Zuschuss in Höhe von 2500 Euro gegeben habe, sind schon da. Jetzt müsse allerdings noch über die Gestaltung im Detail und über den Zaun als Abtrennung zum neu gestalteten Parkplatz gesprochen werden.

Kochbüchlein herausgegeben

Bei der Feier, moderiert von Pastorin Uta Brahms, wirken neben dem rund 20-köpfigen Mitarbeiterteam mit Erziehern, Sozialassistenten und heilpädagogischen Fachkräften auch Vertreter der Elternschaft und des Fördervereins mit. Sie haben viel organisiert und das Kochbüchlein „Jona Kinder kochen prima“ mit 33 ausgesuchten Rezepten von Gerichten, die bisher im Kindergarten zubereitet worden sind, herausgegeben. Das Büchlein soll am Samstag verkauft werden. Kleine und große Besucher können sich außerdem auf Spiele im Haus und draußen, auf eine Fotoausstellung, auf eine Powerpoint-Präsentation über die Krippe, auf Führungen, eine Hüpfburg, Kinderschminken sowie Kuchen und Getränke freuen. Darüber hinaus wird auch die Ganderkeseer Feuerwehr mit einer Aktion erwartet.

Während der Bauphase große Unruhe im Außenbereich

Start der Arbeiten für den Krippenanbau war nach den Sommerferien 2015. Ende des Jahres wurde das Gebäude im Großen und Ganzen fertig. „Das war eine harte Zeit. Die Bauphase hat zwar nicht die Arbeit im Haus beeinträchtigt. Aber es gab eine große Unruhe im Außenbereich“, so die Kindergartenleiterin, die den Inhabern des Restaurants „Mykonos“ ihren besonderen Dank ausspricht. Denn während der Bauphase konnten Mitarbeiter und Eltern dort parken.

In der Krippe werden derzeit zwölf Kinder betreut, acht davon sind erst ein Jahr alt. Geöffnet ist die Krippe montags bis freitags von 8 bis 14 Uhr. Es gibt einen Frühdienst ab 7.30 Uhr. Außerdem ist ein Spätdienst von 14 bis 16 Uhr eingerichtet, den die Hälfte der Eltern der Krippenkinder in Anspruch nimmt.