Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Junger Fahrer betrunken am Steuer Verkehrsunfall wegen Trunkenheit in Hude

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 29.05.2016, 12:48 Uhr

Weil er angetrunken war, hat ein 19-jähriger Autofahrer am Samstag in Hude einen Auffahrunfall mit 4000 Euro Schaden verursacht.

Gegen 9.25 Uhr war der junge Fahrer mit seinem Alfa auf der Langenberger Straße unterwegs und bemerkte dabei laut Polizeibericht den Bremsvorgang eines vorausfahrenden 41-jährigen VW-Fahrers zu spät und fuhr auf.

Beide Fahrer unverletzt

Beide aus Hude stammenden Fahrer blieben unverletzt. Im Zuge der Unfallaufnahme bemerkte die Polizei jedoch Atemalkohol bei dem 19-Jährigen.

Richter ordnet Blutprobe an

Ein Test ergab 0,89 Promille. Eine Blutentnahme wurde daraufhin richterlich angeordnet. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf 4000 Euro.