Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kater in Niederlande entführt Polizei bringt „Lukas“ nach Wildeshausen zurück

Von Thorsten Konkel | 19.08.2015, 18:20 Uhr

konk Wildeshausen (Landkreis Oldenburg). Ein am Dienstag in Wildeshausen vermeintlich entwendeter Kater ist wieder zu Hause.

„Lukas“ war nach Schilderungen von Zeugen am Dienstagnachmittag in Wildeshausen von einer Frau entwendet worden, die mit einem Auto mit niederländischen Kennzeichen unterwegs war.

Niederländische Polizei stellt Tierräuberin

Ermittlungen der Polizei Wildeshausen führten tatsächlich zu einer Frau in den Niederlanden, bei der Lukas vorgefunden werden konnte.

Die 49-jährige Frau gab an, den Kater aus Mitleid mitgenommen zu haben. Er sei ihr herrenlos vorgekommen. Sie gab ihn freiwillig an die niederländischen Beamten heraus.

Grenzübergreifende Zusammenarbeit

Der Kater konnte in grenzübergreifender Zusammenarbeit und mit Unterstützung der Bundespolizei am Mittwochnachmittag der Eigentümerin übergeben werden. Die beteiligten Kollegen schilderten das Wiedersehen als herzlich.

Herzliches Wiedersehen und große Freude

Die Freude bei Eigentümerin, Kindern und auch dem Kater war den Schilderungen nach groß.

Unabhängig davon wird die Polizei in der Sache weiter ermitteln, um festzustellen, inwiefern ein strafbares Verhalten vorliegt.