Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kennenlerntag an der Ellerbäke Viertklässler schauen sich in künftiger Schule um

Von Dirk Hamm | 09.05.2016, 20:55 Uhr

Mit ihrem zukünftigen Lernort haben sich am Montagnachmittag zahlreiche Viertklässler aus den Ganderkeseer Grundschulen vertraut gemacht. Die Oberschule an der Ellerbäke in Bookholzberg hatte Schüler und Eltern zum Kennenlerntag eingeladen.

Der kommissarische Schulleiter Jan-Michael Braun begrüßte rund 100 Noch-Grundschüler und Eltern in der Aula. Dann teilten sich Kinder und Erwachsene in mehrere Gruppen auf. Braun und die didaktische Leiterin der Schule, Katharina Leisse, beantworteten die Fragen der Mütter und Väter, die sich meist um Organisatorisches von der Beförderung mit dem Schulbus bis zur Mittagsverpflegung drehten.

Ältere Schüler führen die Neulinge durch das Gebäude

Derweil führten ältere Schüler die Viertklässler durch das Schulgebäude und zeigten ihnen Klassen- und Fachräume. Dabei erhielten die künftigen Oberschüler schon mal einen Eindruck von der im Vergleich zu ihren bisherigen Schulen viel größeren Weitläufigkeit der Oberschule.

Einen ersten Vorgeschmack auf den Schulalltag an der Ellerbäke vermittelten die vier Stationen, die die Gruppen am Kennenlerntag durchliefen. Etwa im Biologieraum, wo die Gäste durch das Mikroskop blicken durften und ein Modell interessante Einblicke in den menschlichen Körper ermöglichte. An anderer Stelle wurde der Ablauf eines Klassenrats nachvollzogen.

Kletter-AG bittet an die Kletterwand

Sportlich ging es an der Kletterwand zu, wo sich die Kletter-AG vorstellte. Die Viertklässler zeigten wenig Scheu vor der dank einer Neigung von rund sieben Grad recht anspruchsvollen Kletterstrecke. Nach gut anderthalb Stunden trafen Schüler und Eltern in der Mensa wieder zusammen. Dort hatte die Schülerfirma Cafeteria Kuchen und Getränke vorbereitet.