Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kind rechtzeitig in Sicherheit gebracht Frau bei Küchenbrand in Bookholzberg verletzt

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 30.03.2017, 12:13 Uhr

Am frühen Mittwochabend ist die Feuerwehr Bookholzberg an die Nelkenstraße zu einem Küchenbrand gerufen worden.

Im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses hatte sich das Feuer laut Gemeindefeuerwehr-Sprecher Christian Zoschke aus bisher ungeklärter Ursache entzündet. Die Bewohnerin wurde laut dem Sprecher bei dem Brand leicht verletzt, konnte aber nach kurzer Untersuchung im Rettungswagen nach Beendigung der Löscharbeiten zurück in ihre Wohnung. Ein Kind war zuvor rechtzeitig in die Nachbarwohnung gebracht worden.

„Die Bewohnerin hat den Brand weitgehend selbst löschen können, sie konnte aber aufgrund der starken Rauchentwicklung weitere Glutnester nicht ausschließen“, so Zoschke

Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte die Einsatzstelle. Dabei wurden auch Teile der Küche demontiert und nach draußen gebracht.

Hochdrucklüfter eingesetzt

Im Anschluss wurde die Wohnung mit einem Hochdrucklüfter rauchfrei gemacht und die Küche wurde mit der Wärmebildkamera der Feuerwehr Ganderkesee abermals kontrolliert.

Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und rund 30 Feuerwehrleuten vor Ort. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.