Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kindertagesstätten in Ganderkesee Ganderkesee baut zwei neue Kindertagesstätten

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 18.11.2016, 17:15 Uhr

Bis 2018 entstehen in der Gemeinde Ganderkesee 135 neue Plätze in Kindertagesstätten. Zwei Neubauten und ein Anbau sind geplant.

Dem Mangel an Betreuungsplätzen für Kinder im Vorschulalter will die Gemeinde mit kräftigen Investitionen entgegentreten. In Bookholzberg und in Ganderkesee soll im Laufe der Jahre 2017 und 2018 je eine neue Kindertagesstätte für jeweils zwei Kindergarten- und zwei Krippengruppen entstehen. Dazu kommt ein Anbau am Montessori-Kinderhaus in Ganderkesee für eine Krippengruppe.

Neubauten in Ganderkesee und Bookholzberg

Vorgesehene Standorte für die Neubauten sind die Neubaugebiete Bargup in Bookholzberg und Urneburger Feld in Ganderkesee. Fachdienstleiterin Karen Becker berichtete am Donnerstagabend im Ausschuss für Soziales und Gesellschaft, dass bis 2018 insgesamt 135 neue Betreuungsplätze geschaffen werden. Die Zahl der Kindergartenplätze wächst von 795 auf 870, die Zahl der Krippenplätze von 189 auf 249. Für Schulkinder bietet die Gemeinde weiterhin 160 Hortplätze an. Die Neubauten werden in Modulbauweise errichtet, sodass sie bei Bedarf erweitert werden können.

Ganztag wird nach Bedarf ausgebaut

Dr. Anika Hoffmann (Grüne) mahnte eine ausreichende Zahl an Ganztagsplätzen an. Der Bedarf werde in Kürze in einer Elternbefragung ermittelt, versicherte Fachdienstleiterin Becker.