Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kleinkunst-Reihe in der Oberschule Werner Momsen kommt mit „Schaum vorm Mund“ nach Ganderkesee

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 26.01.2018, 19:01 Uhr

Die Ganderkeseer Kleinkunst-Reihe der regioVHS in diesem Frühjahr wird am 22. März mit dem Gastauftritt von Nils Loenicker eingeläutet. Danach kommt Comedian Detlef Wutschik mit Werner Momsen.

Das Frühjahrsprogramm der regioVHS Ganderkesee-Hude ist gerade erst erschienen, da ist das Gastspiel von Werner Momsen in der Mensa der Oberschule in Ganderkesee schon fast ausverkauft. Wer sich also Klappmaulpuppe Momsen und Comedian Detlef Wutschik ansehen und anhören möchte, sollte sich sputen, Karten zu besorgen. Der Comedyabend unter dem Titel „Schaum vorm Mund“ findet am Donnerstag, 26. April, statt. Beginn ist um 20 Uhr. Karten kosten 22 Euro.

Was macht eigentlich glücklich?

Momsen, der zuletzt Mitte Juni 2015 in Ganderkesee zu Gast war, fragt sich in seinem neuen Programm: Worüber soll, sollte, muss, darf, dürfte man sich eigentlich aufregen? Über Politik, Weltgeschehen, Alltag? Und was macht eigentlich glücklich? „ Viele kennen Glück nur noch aus den Keksen vom Chinesen. Aber, wenn wir nicht wissen, was Glück ist, wissen wir auch nicht, was Pech ist. Wahrscheinlich haben deswegen so viele sprichwörtlich Schaum vorm Mund“, sagt Momsen.

Zuerst Nils Loenicker zu Gast

Eingeläutet wird die Kleinkunst-Reihe in diesem Frühjahr allerdings schon am Donnerstag, 22. März. Dann wird Kabarettist Nils Loenicker in der Schule erwartet. Er bringt sein Programm „Bauer Hader – Nu is Sense“ mit. Wie bei Momsen kosten Eintrittskarten 22 Euro. So viel vorweg: Bauer Hader lebt im Kreis Hanebüchen und kandidiert als Kreistagsabgeordneter. Er ist Mitglied in der örtlichen Feuerwehr. Er spielt in der Skatrunde mit und ist verheiratet. Seine Frau Herta führt den Haushalt, er den Hof. Und darüber erzählt er.

„Probleme sind auch keine Lösung“

Der dritte Kleinkunstabend findet am Donnerstag, 24. Mai, statt. Dann kommt Vera Deckers mit ihrem neuen Kabarettsolo „Probleme sind auch keine Lösung“ . Start ist um 20 Uhr. Karten kosten 18 Euro.

Stephan Bauer kommt zum Schluss

Beendet wird die Comedy-Kabarett-Reihe am Donnerstag, 14. Juni. Dann heißt es „Vor der Ehe wollt’ ich ewig leben“. Stephan Bauer legt ebenfalls um 20 Uhr los. Wer mit dabei sein möchte, zahlt 18 Euro.

Karten auch online zu bestellen

Tickets gibt es unter Telefon (04222) 44444. Darüber hinaus sind Online-Buchungen unter www.regioVHS.de möglich.