Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

König und Schaffer stellen sich vor Gilde zu Besuch beim Landrat in Wildeshausen

Von Kristina Müller | 07.06.2017, 17:42 Uhr

Nachdem sich der neue Gilde-König Andreas Tonn und Schaffer Andreas Müller am Abend zuvor dem Volke präsentiert haben, statteten sie nun Landrat Carsten Harrings im Kreishaus in Wildeshausen einen Besuch ab.

Standesgemäß in einer Kutsche mit gestriegelten Pferden reisten ebenso unter anderem Oberst Willi Meyer und General Jens Kuraschinski mit. Auch Kreistagsvorsitzender Hartmut Post und 1. Kreisrat Christian Wolf empfingen die Ehrengäste.

„Nach dem Kinderkönig Lasse Tonn ist nun auch König Andreas Tonn hier. Ein wahres Königshaus möchte man meinen“, begrüßte der Landrat seine Gäste. „König und Schaffer zu sein ist kein Zuckerschlecken, meine Herren. Aber das soll es auch nicht sein“, sagte er und lachte.

Anschließend ging es gemeinsam mit der Gilde weiter zum Schlagabtausch zwischen dem General Kuraschinski und Landrat Harings.