Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kompanietreffen gut besucht 150 Mitglieder beraten über Gildefest in Wildeshausen

Von Sonia Voigt | 02.01.2015, 14:37 Uhr

Über 150 Mitglieder der Wildeshauser Schützengilde haben bei vier Kompanieversammlungen vor Weihnachten Bilanz gezogen. Sie haben vorausgeblickt und ihre Wahlmänner für die Schafferwahl am Pfingstdienstag ab 22 Uhr im historischen Rathaus gewählt.

Für die Ratskompanie sind Josef Grote und Siegfried Graf gewählt worden, für das Cornauer Tor Volker Schröder und Michael Rüdebusch, für das Westertor Martin Laustroer und Dennis Neugebauer und für das Huntetor Ingo Körber und Jan-Peter Biernoth.

Die „sehr gute Beteiligung“ bei den Versammlungen lobte Manfred Wulf, Vorsitzender im Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit, „Spitzenreiter war das Cornauer Tor mit 60 Teilnehmern“.

Im Rückblick auf das Wildeshauser Gildefest 2014 lobten die Kompanien die Organisation und Bewirtung, wünschten sich aber ein stärkeres Durchgreifen gegen Feuerwerkskörper und bei der Anzugs- und Marschordnung. Für das Gildefest 2015 sind keine großen Änderungen geplant, die Ausschussvorsitzenden stecken in den Vorbereitungen. Die Generalversammlung beginnt am Samstag, 21. Februar, 17 Uhr, in der Widukindhalle.