Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Konfirmandinnen helfen mit „Faire Woche“- Aktionstag auf Ganderkeseer Wochenmarkt

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 15.09.2017, 17:47 Uhr

Für den „Fairen Handel“, den kontrollierten Handel, der den Erzeugern und den Arbeitern für die gehandelten Produkte einen gerechten „Mindestpreis“ bezahlt, haben Ganderkeseer Konfirmandinnen am Freitagnachmittag, zum Auftakt der „Fairen Woche 2017“, auf dem Ganderkeseer Wochenmarkt geworben.

Sarah Heidemann, Jessica Kahlen und Saskia Bürmann verkauften zwei Stunden lang als Praktikantinnen des Weltladens an der Grünen Straße Schokolade, Säfte oder Handgearbeitetes aus den Ländern des Südens.

Ziel: Mehr Gerechtigkeit

Die Handelspartnerschaft für mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel soll den lokalen Produzenten ein angemessenes Einkommen und damt die soziale Sicherheit ermöglichen. Damit leistet er einen Beitrag zur Bekämpfung der Armut.