Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kontrolle in Groß Ippener Fahrer unter Drogen auf A1 von Polizei gestoppt

Von Thorsten Konkel | 02.11.2018, 10:29 Uhr

Die Autobahnpolizei Ahlhorn hat am Donnerstagnachmittag auf der A1 bei Groß Ippener einen unter Drogen stehenden Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Nach Angaben der Beamten war der 31-jährige Mann aus Hamburg mit seinem Auto auf der A1 in Richtung Hamburg unterwegs. Für die Kontrolle um 15.45 Uhr wurde er auf dem Pendlerparkplatz an der Anschlussstelle Groß Ippener angehalten. Im Gespräch mit dem Mann konnten die Beamten Marihuana-Geruch im Pkw wahrnehmen. Der Grund dafür war schnell gefunden: In der Mittelkonsole befanden sich Überreste eines Joints.

Ein durchgeführter Drogentest erhärtete den Verdacht, dass der unter dem Einfluss von THC gestanden haben könnte. Gegen den Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, die Entnahme einer Blutprobe war erforderlich und die Weiterfahrt beendet. Neben dem gefunden Joint händigte der Mann noch weitere Betäubungsmittel aus, die beschlagnahmt wurden. Ihn erwartet nun zudem ein Strafverfahren.