Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kontrolle in Großenkneten Polizei beschlagnahmt gefälschte Führerscheine

Von Antje Cznottka | 27.04.2015, 14:31 Uhr

Landkreis Oldenburg/Großenkneten. Bei einer Polizeikontrolle am Sonntag in Großenkneten wurden zwei gefälschte Führerscheine beschlagnahmt.

Ein 38-jähriger polnischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz in Dortmund wurde am vergangenen Sonntag gegen 21.25 Uhr in der Ortschaft Großenkneten kontrolliert. Nach eingehender Prüfung der vorgelegten polnischen Fahrerlaubnis stellten die Beamten fest, dass es sich um eine Fälschung handelte. Gegen den 38-jährigen Polen wurde laut Polizei ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Daraufhin sollte der 38-Jährige gegen 0.15 Uhr von einem 24-jährigen Landsmann abgeholt werden. Auch die Papiere des 24-Jährigen überprüfte die Polizei, bevor ihm die Autoschlüssel übergeben werden sollten. Allerdings legte der 24-Jährige als polnischer Staatsangehöriger einen Führerschein aus dem Kongo vor. Eine Überprüfung belegte, dass es sich bei diesem Führerschein ebenfalls um eine Fälschung handelte. Auch hier wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Außerdem musste der 24-Jährige eine Sicherheitsleistung von 1000 Euro hinterlegen. Die gefälschten Führerscheine wurden von der Polizei beschlagnahmt.