Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Konzert findet am Samstag statt Posaunenchor Bookholzberg feiert 60 Jahre

Von Andreas Satzke, Andreas Satzke | 23.11.2016, 13:50 Uhr

Der Posaunenchor Bookholzberg gibt am Samstag ein Jubiläumskonzert. Zudem werden neue Mitglieder aller Altersklassen gesucht, die den Chor verstärken.

Seit 60 Jahren gibt es den Posaunenchor in Bookholzberg. Dieses Bestehen soll am Samstag, 26. November, in der Auferstehungskirche gefeiert werden.

Die derzeit 14 aktiven Mitglieder wollen, gemeinsam mit dem Auswahlchor Oldenburg, ein rund einstündiges Konzert geben, zu dem alle interessierten Bürger eingeladen sind. Die Besucher empfängt ein breites musikalisches Spektrum. Dazu gehören klassische Stücke der Kirchenmusik, aber auch Folkore-Lieder.

„Wir achten darauf, auch neue Kirchenmusik zu spielen, Swing und Pop mit in unser Repertoire aufzunehmen“, sagt Iris Redenius, die den Chor seit 22 Jahren leitet. Der Auswahlchor Oldenburg, der von Chorleitern aus der Region gebildet wird, soll an diesem Abend zur Unterstützung mit aufspielen. Geleitet wird er vom Landesposaunenwart Christian Strohmann.

Ältestes Mitglied ist 74 Jahre

„Wir sind auch immer auf der Suche, nach neuen Mitgliedern“, sagt Iris Redenius. Zu seinen Hochzeiten habe der Chor einmal 24 Mitglieder gehabt. Das Altersspektrum ist dabei weit gefächert, das derzeit jüngste Mitglied ist 18 Jahre, die älteste Posaunenspielerin im Chor 74 Jahre. Diese ist bereits seit der Gründung am 14.11.1956 im Chor aktiv. Auch Jugendliche könnten an dem Chor teilnehmen. Wer Interesse hat teilzunehmen, kann sich an die Kirche wenden oder am Samstag im Anschluss an das Konzert mit dem Chor ins Gespräch kommen. „Die Kirche bietet Leihinstrumente an und organisiert auch den Unterricht“, erzählt Iris Redenius. Neben dem großen Kirchenkonzert tritt der Chor unter anderem auch bei Open-Air-Gottesdiensten auf. Beginn des Konzerts ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei.