Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Konzert in Christuskirche Würth Philharmoniker zu Gast in Harpstedt

Von Thorsten Konkel | 02.01.2019, 22:22 Uhr

Zum Neujahrs-Konzertabend mit den Musikern der Würth Philharmoniker lädt das Deutsche Rote Kreuz, Landesverband Oldenburg, am 11. Januar in die Christuskirche Harpstedt ein.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr – der Einlass bereits eine Stunde vorher. Unter der Leitung und Moderation von Dieter Holzapfel, dem Ehrenpräsidenten des DRK Landesverbandes Oldenburg, wird das neue Jahr musikalisch eingeläutet mit Werken von Edvard Grieg, Johann Sebastian Bach und Pjotr Iljitsch Tschaikowsky.

Junge Geigentalent spielt

Besonderer Gast des Abends ist das aus der Ukraine stammende junge Geigentalent Dmytro Udovychenko. Der 19-Jährige ist bereits Preisträger des Joseph Joachim Violinwettbewerbs und hat zahlreiche internationale Auszeichnungen erhalten. Die Besucher dürfen sich auf einen stimmungsvollen Abend mit höchstem Musikgenuss freuen, heißt es in der Ankündigung.

Bereits im Jahr 2016 war der Auftritt des Kammerensembles der Würth Philharmoniker mit Dieter Holzapfel in der Christuskirche ein voller Erfolg.

Der damals 15-jährige Dmytro Udovychenko war mit von der Partie. Er spielte das 5. Violinenkonzert von Mozart und begeisterte die Zuhörer. Im Darauffolgenden begann sein Weg zu einer internationalen Karriere.

Längst eine schöne Tradition geworden

Das DRK-Neujahrskonzert ist zu einer schönen Tradition geworden. Beinahe jedes Jahr findet dieses Benefizkonzert zu Ehren aller im Deutschen Roten Kreuz ehrenamtlich Engagierten statt.

Gleichzeitig kommen die Erlöse aus der Veranstaltung – ganz im Sinne der Philosophie des Deutschen Roten Kreuzes – einem guten Zweck zugute.

Ob Bereitschaften, Wasserwacht, die Kleiderkammern oder der Katastrophenschutz – in allen Bereichen des Ehrenamts ist das Deutsche Rote Kreuz auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Auch hierauf möchte das DRK-Neujahrskonzert am 11. Januar aufmerksam machen.