Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Konzert und Ehrungen Chor Tonika feiert 25. Jubiläum in Grüppenbühren

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 12.10.2017, 08:28 Uhr

Tonika hat in diesem Jahr allen Grund zum Feiern. Der Grund: Der Bookholzberger Chor ist 25 Jahre alt geworden. Die „Geburtstagsfeier“ steigt am Samstag, 21. Oktober, auf dem Hof Schwarting, Bülterei 9, in Offizieller Beginn ist um 18 Uhr, Einlass ist eine halbe Stunde vorher.

Der Chor unter der Leitung von Friedemann Jaenicke will einige Lieder aus seinem umfangreichen Repertoire wie „Ich hab noch einen Koffer in Berlin“, „Lollipop“ und „What a Wonderful World“ vortragen. Als Gast wird der Chor der Landfrauen unter der Leitung von Max Börner erwartet. Darüber hinaus ist geplant, gemeinsam mit allen Sängern und Besuchern ein Lied anzustimmen.

Sechs Sängerinnen „der ersten Stunde“

Es wird aber nicht nur gesungen, der Vorstand will auch verdiente Mitglieder auszeichnen: Sechs Sängerinnen „der ersten Stunde“ sind noch mit dabei, die für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt werden. Außerdem wollen sie darüber berichten, wie es damals mit dem Chor begann. Darüber hinaus werden noch drei „20-Jährige“ ausgezeichnet.

Eintritt zum Konzert ist frei

Der Eintritt zu der Jubiläumsveranstaltung ist frei. Spenden sind jedoch willkommen.

Stimmen gesucht

Wer nicht nur zuhören, sondern künftig auch selbst gerne mitsingen möchte, ist bei Tonika stets willkommen. Besonders gefragt sind Bass- und Tenorstimmen. Zu Proben kommt der Chor jeden Mittwoch ab 20 Uhr in der Bookholzberger Grundschule, Übern Berg 10, zusammen. Weitere Informationen gibt es beim Chorleiter unter Telefon (0421) 705145 oder per Mail an mail@viertelnote.de.