Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Konzertabend in Hude Klavier und Flöte erklingen im Huder Forum

25.06.2015, 15:29 Uhr

Vera Andrianova und Janneke Hünger musizieren am Samstag, 27. Juni, im Forum der Peter-Ustinov-Schule. Andrianova musiziert am Flügel, Hünger spielt Flöte.

Das musikalische Ausnahmetalent Vera Andrianova und die Huder Musikerin Janneke Hünger geben am Samstag, 27. Juni, ein Konzert im Forum der Peter-Ustinov-Schule. Andrianova musiziert am Flügel, Hünger spielt Flöte.

Chopin, Sammartini und Rachmaninov

Für das Konzert in Hude hat Vera Andrianova 24 Preludes von Chopin ausgewählt. Flötistin Janneke Hünger steuert dem Programm eine Sonata von Sammartini und ein Werk von Sergej Rachmaninov bei.

Vielfach ausgezeichnete Pianistin

Die 21-jährige Andrianova wird den „russischen Wunderkindern„ zugerechnet. Vom ersten Grundschuljahr an hat sie eine spezielle Musikschule besucht, die dem Rimsky-Korsakov-Konservatorium in Sankt Petersburg angegliedert ist. Seit September 2012 studierte sie Klavier am Konservatorium in St. Petersburg, im Oktober 2014 wechselte sie an die Musikhochschule nach Hannover. In den vergangenen Jahren trat die Ausnahme-Pianistin unter anderem mehrfach in der Sankt Petersburger Philharmonie auf und zählte zu den Preisträgern mehrerer internationaler Musikwettbewerbe. Solokonzerte in Norddeutschland hat Andrianova vor 4 Jahren zum ersten Mal gegeben, unter anderem auch in der Heilig-Geist-Kirche in Delmenhorst.

Mit Blockflöte aufgewachsen

Janneke Hünger, Jahrgang 1972, spielt seit dem dritten Lebensjahr Blockflöte und hat später auch Querflötenunterricht genommen. Heute leitet sie die Flötenschule Hude und das Huder Chörchen. Konzerte gibt sie vereinzelt.