Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Konzerte in Hude und Wildeshausen „Hude live“ bekommt Ableger auf Gut Spasche

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 23.12.2016, 07:31 Uhr

Mit vier Konzerten lässt Arndt Baeck „Hude live“ 2017 wieder aufleben. Hinzu kommt viermal „Spasche live“ in Wildeshausen.

Der Huder Musiker Arndt Baeck lässt 2017 die Veranstaltungsreihe „Hude live“ in der Klostermühle nach einjähriger Pause aufleben. Er kündigt vier Konzerte in der Mühle an und zusätzlich jeweils einen Ableger: Einen Tag nach den Auftritten in Hude präsentieren sich die Künstler in der neuen Reihe „Spasche live“ in der Aula der Privatschule Gut Spascher Sand in Wildeshausen.

„Die 2wei“ zum Auftakt

Zum Auftakt am Dienstag, 4. April, tritt Baeck selbst mit Jörn Meyer im Duo „Die 2wei“ in Hude und einen Tag später in Spasche mit Blues, Rock und Soul vors Publikum. Das Programm des zweiten Doppelkonzerts am Dienstag und Mittwoch, 6. und 7. Juni, gestaltet die Huderin Sabine Hermann mit eigenen und gecoverten Liedern auf Deutsch, Englisch und Plattdeutsch. Das „Duo Timber“ aus Oldenburg präsentiert am 1. und 2. August „Akustik querbeet“. Das „Duo Johna“ aus Köln gastiert am 5. und 6. Dezember in Hude und in Wildeshausen.

Zwölf Euro Eintritt

Die Musikabende beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf zwölf Euro.