Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kosten von 1,23 Millionen Euro Ortsdurchfahrt Bookholzberg wird 2015 saniert

Von Katja Butschbach | 09.01.2015, 17:00 Uhr

Die Ortsdurchfahrt Bookholzberg wird in der zweiten Jahreshälfte auf einer Strecke von 440 Metern saniert. Zwei bis drei Monate Bauzeit sind einkalkuliert.

„Die gesamte Maßnahme soll dann bis zum Winter abgeschlossen sein“, erläutert Henning Kahl, Fachdienstleiter Tiefbau im Ganderkeseer Rathaus.

Bei den Arbeiten soll die Fahrbahnoberfläche saniert werden. Mit der Sanierung verbunden ist eine Umgestaltung der Fahrbahn und der Nebenanlagen. „Damit ist die Sanierung der Ortsdurchfahrt quasi der dritte Bauabschnitt nach den Geschäftsstraßen östlich und westlich der Stedinger Straße“, erklärt Kahl.

Wie Gemeindesprecher Hauke Gruhn gestern mitteilte, bleiben die beidseitigen Nebenanlagen in Pflasterbauweise erhalten. „Die Bushaltestellen werden behindertengerecht ausgebaut, die Straßenbeleuchtung wird auf LED-Technik umgerüstet“, heißt es weiter.

Gemeinde und Land teilen sich die Kosten

„Geplant ist ferner der Einbau von mehreren Mittelinseln, die die Querung erleichtern und zur Geschwindigkeitsreduzierung beitragen sollen.“

Die Kosten von 1,23 Millionen Euro verteilen sich auf die Gemeinde Ganderkesee und das Land Niedersachsen: Die Fahrbahnsanierung – 500000 Euro – wird von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr getragen. „Die restlichen Arbeiten gehen zu Lasten der Gemeinde Ganderkesee“, erläutert Gruhn.

Bürger und Träger öffentlicher Belange können die Unterlagen für das Projekt im Rathaus einsehen und Anregungen und Bedenken äußern. Die Frist dafür startet am 20. Januar und endet am 19. Februar. „Nach Abschluss des Planfeststellungsverfahrens kann mit den Baumaßnahmen begonnen werden“, erläutert Gruhn. Mit einem Abschluss des Planfeststellungsverfahrens rechnet die Verwaltung für Mitte des Jahres.