Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kostenlose Solarenergie-Beratungen für Hauseigentümer Gemeinde wirbt für Klimaschutz im Eigenheim

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 16.09.2017, 17:03 Uhr

Ganderkesee/ Landkreis Oldenburg. Noch bis zum 15. Oktober läuft auch in Ganderkesee noch die landkreisweite Solar-Check-Aktion „Passt die Sonne auf Ihr Dach?“. Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern haben bis dahin die Möglichkeit, eine kostenlose und produktneutrale Beratung zur Solarenergienutzung zu erhalten. Darauf weist jetzt die Gemeinde hin.

Das Projekt des Landkreises und seiner acht Mitgliedskommunen, das von der Klimaschutz- und Energieagentur des Landes Niedersachsen unterstützt wird, läuft schon im dritten Jahr in Folge.

Klimaschutz und Wirtschaftsförderung

Ziel der Kampagne ist es, die Nutzung von Solarthermie- und Photovoltaikanlagen zu erhöhen und somit gleichermaßen einen Beitrag zum Klimaschutz und zur regionalen Wirtschaftsförderung zu leisten. Im Rahmen einer einstündigen Beratung lernen Immobilieneigentümer, wie sie mit einer Solarthermieanlage ihre Heizung entlasten oder mit einer Photovoltaikanlage selbst Strom produzieren können. Ein unabhängiger Energieberater beantwortet auch Fragen zu Investitionskosten, Wirtschaftlichkeit und Fördermitteln sowie zu Anschlussmöglichkeiten.

Das eigene Hybridauto aufladen

Überzeugt von der Nutzung einer Photovoltaikanlage ist laut Gemeinde der Ganderkeseer Jörg Huntemann. Mit selbst erzeugten Strom lädt er sogar sein Hybridauto auf. Zudem verfügt sein Effizienzhaus über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe und eine kontrollierte Wohnraumlüftung.