Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kreis-Umweltpreis verliehen Stiftung belohnt Einsatz für Natur im Kreis Oldenburg

Von Thorsten Konkel | 04.06.2015, 19:47 Uhr

Wildeshausen/Landkreis Oldenburg .Acht Privatpersonen, Vereine und Schulen gehören zu den diesjährigen Preisträgern des Umweltpreises der Naturschutzstiftung des Landkreises Oldenburg.

Mit 750 Euro Hauptpreisträger ist der Fischereiverein Hude: Die Mitglieder verbesserten naturgerecht die Bachsysteme der Brookbäke und der Kimmerbäke.

Ganderkeseer dabei

Hans Fingerhut, der Vorsitzende des Ganderkeseer NABU, wurde mit 250 Eurofür zahlreiche Aktivitäten zum Erhalt der Natur, Landschaft und Umwelt in der Gemeinde Ganderkesee ausgezeichnet. Die Vogelfreunde 1976 Ganderkesee erhielten 250 Euro für Artenschutzmaßnahmen. Sie unterhalten mehr als 170 Nistkästen.

Für die Duldung und Förderung von Schwalbennestern auf dem Hofgrundstück bekam die Familie Hans-Hermann Bruns aus Döhlen 250 Euro. Jeweils ebenso viel erhielten Wolfgang Klein aus Wardenburg und Werner Liebl aus Littel für Artenschutzmaßnahmen auf eigenen Obstwiesen.

Auch Grundschule Hude-Süd beteiligt

Mit 400 Euro wurden Schüler der Grundschule Hude-Süd für die naturnahe Gestaltung des Schulhofes bedacht, und die Graf-Anton-Günther-Schule bekam 400 Euro für ihr Engagement bei der Umweltbildung der Schüler.