Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kreiskantor „ganz überwältigt“ Ganderkeseer spenden 15.000 Euro für neuen Flügel

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 14.03.2016, 17:12 Uhr

Die Ganderkeseer erweisen sich derzeitig als äußerst spendenfreudig, damit sich die evangelische Kirchengemeinde einen Flügel kaufen kann: Rund 15.000 von benötigten 25.000 Euro seien bereits als Spende eingegangen, sagt Kreiskantor Thorsten Ahlrichs: „Wir sind ganz froh und überwältigt, wie gut die Aktion angelaufen ist.“

 

Die Kirchengemeinde habe sogar von einer Privatperson eine Großspende in Höhe von 4000 Euro erhalten. Außerdem habe die Gemeindeverwaltung 1000 Euro hinzugesteuert. Laut Ahlrichs gibt es allerdings noch reichlich freie Tasten, für die weitere Spender Patenschaften übernehmen könnten: Rund drei Viertel der Flügel-Tastatur seien noch frei.

Der Kreiskantor und Pastorin Susanne Bruns haben sich für die Aktion „88 Tasten für St. Cyprian und Cornelius“ besondere Anreize für potenzielle Spender ausgesucht: Für diejenigen, die 3000 Euro und mehr geben möchten, wird eine Messingplatte mit Namen am neuen Flügel angebracht. Außerdem gibt es ein Patenschaftszertifikat für das Instrument. Bei 200 Euro und mehr wird der Spender Pate einer weißen Taste, bei 100 Euro und darüber Pate einer schwarzen Taste. Den Ton können sich die Spender selbst aussuchen – solange er noch nicht vergeben ist.

Um den Kirchenbesuchern zu demonstrieren, wie ein Flügel in der Ganderkeseer Kirche klingt, plant der Ahlrichs für Juni zwei Konzerte. Kurz darauf möchte er am liebsten schon einen gebrauchten Flügel kaufen: „Eine Anschaffung im Sommer wäre schön“, hofft der Kreiskantor.

Nähere Informationen zum Projekt und zum Spendenkonto gibt es beim Kreiskantor unter Telefon (04222) 2097222 oder per E-Mail an thorsten.ahlrichs@googlemail.com. Die Kirchengemeinde nimmt auch gerne kleinere Spenden entgegen.