Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kreiskantor spielt Barockstücke ein Arp-Schnitger-Orgel erklingt bald auch auf CD

Von Thorsten Konkel | 20.10.2015, 21:02 Uhr

Kreiskantor Thorsten Ahlrichs plant im kommenden Frühjahr die Aufnahme einer CD mit norddeutscher Barockmusik auf der Arp-Schnitger-Orgel der Ganderkeseer St.-Cyprian-und-Cornelius-Kirche.

Das hat der Kirchenmusiker am Montagabend bei der Sitzung des Gemeindekirchenrats erläutert.

„Federführend in der Produktion ist dabei der Stader Verein Nomine“, sagte Kantor Ahlrichs. Im Rahmen der Nomine-Vereinsreihe „Lieblingsstücke“ sollen die Aufnahmen für die neue CD wohl im März beginnen und bis in den Sommer dauern, blickte Ahlrichs voraus.

CD nach den Sommerferien 2016 erhältlich

Mit dem Verkauf der CDs werde nach den Sommerferien 2016 begonnen. „Wir rechnen mit einem Verkaufspreis von 9,80 Euro pro Stück, sagte der Kreiskantor. Veranschlagt würden Kosten in Höhe von 5300 Euro für die Produktion.

Bereits 1997, vor der Restaurierung der Arp-Schnitger-Orgel sowie kurz danach, hatte Organist Peter Elgeti CDs von der berühmten Orgel eingespielt. Dies allerdings mit anderem Liedgut.

Norddeutscher Barock

„Die Musik des norddeutschen Barocks gilt als ideal für das Instrument“, erläuterte Ahlrichs seine Auswahl für den CD-Inhalt.

Lutherfahrt geplant

Neben der Vorstellung des Projekts war am Montagabend im Gemeindekirchenrat auch die Personalstärke der künftigen neuen Krippe im evangelischen Jona-Kindergarten am Marderweg Thema. „Drei unbefristete Stellen werden geschaffen“, kündigte Pastorin Susanne Bruns an. Mit einer Lutherreise will sich die Gemeinde im kommenden Jahr bereits auf das 2017 anstehende Jubiläum 500 Jahre Reformation vorbereiten.