Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kreistag des Landkreises Oldenburg Fraktionen im Landkreis Oldenburg formieren sich

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 04.10.2016, 20:23 Uhr

Der neu gewählte Kreistag tritt am 8. November erstmals zusammen. Die Fraktionen von CDU, SPD und Die Linke haben sich inzwischen formiert.

Landkreis Oldenburg. Der im September gewählte Kreistag tritt am Dienstag, 8. November, erstmals zusammen. Hinter den Kulissen werden zurzeit fraktionsintern und zwischen den Parteien die personellen und inhaltlichen Weichen gestellt. CDU, SPD und Die Linke machen jetzt die Ergebnisse der konstituierenden Sitzungen ihrer neuen Kreistagsfraktionen bekannt.

Vorlauf führt CDU-Fraktion

Die 15-köpfige CDU-Fraktion hat den erstmals in den Kreistag gewählten Dirk Vorlauf aus Hude einstimmig zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Er löst den Ganderkeseer Günter Westermann ab. „Das Modell der Doppelspitze hat sich bewährt“, betont der CDU-Kreisvorsitzende Ansgar Focke. Gleichberechtigte stellvertretende Fraktionsvorsitzende sind Astrid Grotelüschen, Großenkneten, Wolfgang Sasse, Wildeshausen, und Hajo Suhr, Wardenburg. Westermann sprach sich für Vorlauf wegen dessen herausragender Kompetenz in der kommunalen Verwaltung aus. Vorlauf kündigt an, jetzt werde das Gespräch mit anderen Fraktionen über die Besetzung weiterer Positionen und die wichtigsten Themen der nächsten Zeit gesucht.

SPD setzt auf Erfahrung

Die ebenfalls 15-köpfige SPD-Fraktion setzt auf Erfahrung und hat Detlef Sonnenberg zum Vorsitzenden gewählt. Das Amt hat der Wardenburger auch in den letzten zehn Jahren bekleidet. Seine Stellvertreter sind Axel Brammer, Hatten, und Franz Duin, Wildeshausen. Zum Fraktionsvorstand gehören auch Schriftführerin Anke Paradies, Hude, Kassenführerin Lara Molde, Ganderkesee, und Pressesprecherin Hannelore Hunter-Roßmann, Wildeshausen.

Linke erstmals als Fraktion

Als Zweierfraktion gehen Kreszentia Flauger und Peter Gruschke, Die Linke, in die neue Kreistagsperiode. Beide kommen aus Wildeshausen, auch wenn Gruschke im Wahlbereich Hatten/Hude kandidiert hat. Flauger ist Fraktionsvorsitzende.

UWG will rotieren

Die zweiköpfige UWG-Fraktion will mit Otto Sackmann, Ganderkesee, als Vorsitzendem starten. Nach gut zwei Jahren tauscht er mit Wolfgang Däubler, Wildeshausen. Im neuen Kreistag sind künftig außerdem Bündnis 90/Die Grünen (sechs Sitze), die FDP (fünf Sitze), die AfD (vier Sitze) und die Freien Wähler (ein Sitz) vertreten.