Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kreisweit sieben Konzerte Gartenkultur erreicht Landkreis Oldenburg

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 19.07.2016, 09:32 Uhr

Juli, bis einschließlich Sonntag, 28. August, veranstaltet der Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen sein 14. Gartenkultur-Musikfestival. Diesmal macht die beliebte Veranstaltungsreihe gleich sieben Mal im Landkreis Oldenburg Station.

 Insgesamt gibt es in 24 Kommunen 43 Konzerte in privaten und öffentlichen Gärten und Parks.

Im Landkreis Oldenburg macht die Irish-Folk-Formation Midnight Court X-tended den Anfang am Sonntag, 7. August, im Garten von „Naturell Art“ in Großenkneten-Regente an der Oldenburger Straße 16. Ab 12 Uhr spielen die Musiker laut Ankündigung eine Mischung von mitreißenden Tunes, gefühlvollen Balladen und interessanten Songs zum Mitmachen. Am Sonntag, 14. August, können Besucher von 11 bis 18 Uhr ein Miteinander von Musik und Kunsthandwerk in der historischen Klosteranlage in Hude, von-Witzleben-Allee, erleben.

Beats der Jazzgeschichte

Ab 14 Uhr erklingen dort vielfältige Klangfarben und Beats der Jazzgeschichte. Dafür steht nämlich die fünfköpfige Band „back to Jazz“. Außerdem gibt es „swingende Standards“, Bossa Nova sowie jazzig bearbeitet Popsongs zu hören. Gleich zweifach, am Samstag und Sonntag, 20. und 21. August, gastiert das Festival in Sandhatten: „Piano meets Voice“ heißt es am Samstagabend ab 19 Uhr im Garten von Martina und Dieter Suhrkamp an der Haferkampstraße 14. Grani und Meemken, ein studierter Konzertpianist und ein Rock- und Pop-Sänger, präsentieren Songperlen der 70er und 80er Jahre, darunter Stücke von Genesis, Elton John, Toto, Eric Clapton, Billy Joel oder

Lionel Richie. Das Motto des Konzertabends: „zurücklehnen, zuhören und genießen“.

Oldtime-Jazz

Oldtime-Jazz und Swing erklingt an selber Stelle am darauffolgenden Sonntag, 21. August, bereits ab 11 Uhr. Dann wollen die sechs Akteure der Garden-City Company das Publikum mit ihrer Musik begeistern. Die Band besteht in nahezu unveränderter Besetzung seit 1975 und konnte sich seit dieser Zeit weit über Ostfrieslands Grenzen hinaus etablieren. Das Duo Taksim mit Mariska Nijhof (Akkordeon und Gesang) und Ulrike Güler (Klarinette und Bassklarinette) wird im Rahmen des Gartenkultur-Musikfestivals am Donnerstag, 25. August, ab 19 Uhr zu einem Konzert in Ganderkesee-Elmeloh erwartet.

Die beiden Musikerinnen präsentieren Folklore vom Balkan bis zum Bosporus. Treffpunkt ist der Landschaftsgarten des Ehepaares Eva Schnabel-Schütte und Dr. Reinhold Schütte an der Baumstraße 29. Am Sonntag, 28. August, gibt es gleich zwei Konzerte: „Klezmer von Osteuropa bis in den Orient“ spielen Cladatje ab 15 Uhr im Garten des Tagungshauses Mikado in Prinzhöfte, Zur Großen Höhe 4. Versprochen werden stimmungsvolle jiddische Lieder, traditionelle Klezmermelodien – kurzum: einfühlsame Musik, die Tanz, Freude und Trauer zum Ausdruck bringt.

„Das Hohelied der Liebe“

Mit einem romantisch-sommerlichen Konzert verabschiedet sich die Gartenkultur am Sonntag, 28. August, ab 18 Uhr in Dötlingen aus dem Landkreis Oldenburg. Auf dem Hof Schweers, Rittrumer Straße 6, gibt der Oldenburger Kammerchor sein sommerliches Programm unter dem Motto: „Das Hohelied der Liebe – Werke für Chor und Combo“.