Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kurznachrichten auch beim Fasching Delmenhorster Polizei jetzt auch bei Twitter

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 31.01.2018, 18:45 Uhr

Ab Donnerstag, 1. Februar, 10 Uhr, betreibt die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch ihren eigenen Twitter-Account. Die Beamten sind unter dem Namen @Polizei_DEL bei dem Kurznachrichtendienst vertreten und berichten auch Live vom Faschingsumzug in Ganderkesee am 10. Februar.

Bisher hat die Inspektion den gemeinsamen Kanal der Polizeidirektion Oldenburg genutzt und über @Polizei_OL getwittert. Die neue Ausrichtung verfolgt einen stärkeren regionalen Bezug auch in den sozialen Medien. Insbesondere bei größeren Einsatzlagen können Informationen auch von unterwegs zeitnah über diesen Kanal verbreitet werden. Dazu stehen Tablet und ein Smartphone bereit. Auch beim Faschingsumzug in Ganderkesee wird getwittert. Neues gibt es nun zu den Geschäftszeiten von 8 Uhr bis und 16 Uhr sowie zu besonderen Einsätzen. Um die Meldungen der einzelnen Accounts zu verfolgen, ist es nicht notwendig, ein eigenes Konto bei Twitter einzurichten. Die Tweets können auch ohne Anmeldung gelesen werden. Die Facebook-Fanpage „Polizei Oldenburg“ wird weiterhin gemeinsam durch alle Inspektionen betreut und bleibt in der bisherigen Form erhalten.