Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Landtage Nord 2015 in Wüsting Minister Lies eröffnet Landtage Nord in Wüsting

Von Reiner Haase | 18.08.2015, 19:36 Uhr

Wirtschaftsminister Olaf Lies eröffnet am Freitag, 21. August die Messe Landtage Nord in Vier Tage lang gibt es vielfältige Informationen.

Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) eröffnet die Landtage Nord in Wüsting am Freitag, 21. August, um 9 Uhr mit einer Festrede im großen Zelt auf dem Ausstellungsgelände. Hudes Bürgermeister Holger Lebedinzew und Landrat Carsten Harings entrichten Grußworte, und es gibt eine von Ralf Stephan, dem Chefredakteur der Fachzeitschrift Land & Forst, moderierte Talk-Runde. Wegen des frühen Besuchs des Landespolitikers wird den Besuchern der Eröffnungsveranstaltung das traditionelle Bauernfrühstück im Festzelt früher serviert als in den Vorjahren.

600 Aussteller präsent

Die „Erlebwas-Messe“ Landtage Nord ist von Freitag, 21. August, bis Montag, 24. August, jeweils von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Sie gilt als Branchentreff der Agrarwirtschaft, verbunden mit Informationen über die Bereiche Haus, Garten, Freizeit und Energie für Jedermann und direkten Kontakten von Landwirten und Verbrauchern. Auf dem 13 Hektar großen Messegelände stellen sich 600 Aussteller vor. Für Kinder gibt es täglich ein vielfältiges Begleitprogramm ohne Zusatzkosten.

Landtechnik-Vorführungen

Auf dem großen Versuchsfeld neben dem Maislabyrinth wird täglich besondere Landtechnik vorgeführt. Sie bringt laut Veranstalter betriebswirtschaftliche Effizienz und Schonung der Ressourcen unter einen Hut.

Tierschauen und Reitsport

Tierschauen, gezeigt werden Pferde und Ponys, Kälber und Rinder sowie Schafe einschließlich ihrer Schur, gehören auch zum Programm. Hinzu kommt Reitsport am Sonnabend und Montag.

Kostenlos parken

Den Besuchern stehen tausende kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Kaum 100 Meter Fußweg sind es vom Bahnhalt Wüsting bis zum Ausstellungsgelände auf dem Hof Urban.