Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Landtage Nord 2017 in Wüsting Besucher können Thesen für Landwirtschaft an Holztür schlagen

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 14.08.2017, 14:22 Uhr

Bei den Landtagen Nord in Wüsting ist auch wieder die evangelisch-lutherische Kirche mit dabei. Am Sonntag hält Bischof Jan Janssen eine Zeltandacht.

Bischof Jan Janssen wird am kommenden Sonntag, 20. August, auf der Erlebwas-Messe Landtage Nord in Wüsting erwartet. Das geht aus einer Mitteilung der evangelisch-lutherischen Kirche in Oldenburg hervor. Der Bischof wird um 12 Uhr die Mittagsandacht im Kirchenzelt auf dem Landtage-Nord-Gelände gestalten.

Im eigenen Messezelt

Die Kirche in Oldenburg und der Kirchenkreis Delmenhorst/Oldenburg-Land präsentieren sich bereits zum sechsten Mal mit einem eigenen Messezelt auf der Wüstinger Landwirtschafts- und Freizeitmesse. Dieses Mal gibt es anlässlich des Reformationsjubiläums eine massive alte Holztür, an die die Besucher „Thesen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft“ anschlagen und darüber ins Gespräch kommen können. Außerdem sind die Besucher eingeladen, auf einer großen Gutenberg-Druckerpresse den 23. Psalm oder eine Lutherrose zu drucken. Neben dem jährlich wechselnden Schwerpunktthema gibt es wieder bewährte Angebote wie das Ziehen von Segenssprüchen aus einem Glockenturm. „Und es wird wieder eine kleine zum Thema passende Aufmerksamkeit verschenkt“, informiert Pastor Udo Dreyer von der Kirchengemeinde Holle-Wüsting.

Andachten mit Posaunenchören

An allen vier Messetagen, die am Freitag, 18. August, starten, finden zudem um 12 Uhr Andachten statt, die von Posaunenchören musikalisch begleitet werden. Am Freitag und Montag können sich die Landtage-Nord-Besucher auf Plattdeutsch-Gottesdienste freuen.

Gottesdienst in der Scheune

Ein weiterer Landtage-Gottesdienst ist für Sonntag, 10 Uhr vorgesehen, den Pastor Dreyer zusammen mit einem Team aus der Gemeinde hält. Das Thema lautet „Lebens-Mittel für Leib und Seele“. Diese Veranstaltung findet im eintrittsfreien Bereich in der alten Scheune Urban an der Raiffeisenstraße statt.

Folkkonzert in Holler Kirche

Darüber hinaus lädt die Kirchengemeinde – ebenfalls für Sonntag – zu einem Konzert in die Holler Kirche am Holler Kirchweg ein. Auf dem Programm: melodiöse und romantische Folkmusik mit der Gruppe Dreybartlang. Der Eintritt zu diesem Landtage-Kulturprogramm beträgt zehn Euro an der Abendkasse.

Messe an vier Tagen

Das Messegelände in Wüsting ist von Freitag, 18. August, bis Montag, 21. August, täglich ab 9 Uhr geöffnet. Die Tageskarte für Erwachsene kostet neun Euro, für Kinder von sechs bis 14 Jahren vier Euro, die Familienkarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder 19 Euro. Schüler, Studenten, Behinderte und Freiwilligendienstleistende zahlen fünf Euro. Die Dauerkarte für alle vier Tage kostet ebenfalls 19 Euro.

Weitere Informationen gibt es unter www.landtagenord.de.