Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Landtage Nord 2017 in Wüsting Elitäre Tiere bereichern Landtage Nord in Wüsting

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 04.08.2017, 16:23 Uhr

Züchter und Reitsportler präsentieren sich bei den Landtagen Nord 2017 vom 18. bis 21. August in Dazu gibt es Spiele und Showeinlagen.

Der große Tierschauring 1 vor dem Festzelt bietet bei den Landtagen Nord 2017 in Wüsting zahlreiche Attraktionen für das Fachpublikum und für Laien. „Kurzfristig haben wir noch das Showteam Hesel für zwei Auftritte am Sonnabend gewonnen. Das dynamische Amateurteam präsentiert uns „Zirkus, Zirkus“, berichtet Mit-Organisatorin Ulrike Hartmann. Die Landtage Nord beginnen am Freitag, 18. August, und enden am Montag, 21. August.

Championate und Feuerwerk

Der Tierschauring 1 ist vor allem Rindern, Ponys und Pferden vorbehalten. So gibt es am Eröffnungstag ab 10 Uhr ein Fohlenchampionat und am Sonnabend ab 10 Uhr eine Elitestutenschau. Im Laufe des Tages folgen die Auftritte des Showteams Hesel. Reitsportler tragen am Sonnabend ab 17 Uhr ein Springturnier aus. Es mündet in ein Stechen unter Flutlicht. Spätabends gibt es ein Feuerwerk und eine „After-Jumping-Party“ im Festzelt.

Urige Welsh-Black-Rinder

In buntem Wechsel beleben am Sonntag ab 10 Uhr Fohlen, robuste Welsh-Black-Rinder und Ponys den Tierschauring 1. Bunte Unterhaltung verspricht das Ponyspielechampionat, bei dem die Nachwuchsreiterinnen und -reiter nachweisen, dass sie nicht nur sattelfest, sondern auch selbst geschickt und beweglich sind. Die Vorläufe beginnen um 12.30 Uhr, das Finale um 16 Uhr.

40-plus-Reiter im Sattel

Für Reiter, die den 40. Geburtstag schon hinter sich haben, ist die Station Wüsting in der Champion-Tour Weser-Ems eine Herausforderung. Ihr Turnier beginnt am Montag um 10 Uhr. Zwischendurch gibt es im Tierschauring 1 ein „Internationales Amateur-Show-Jumping“.