Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Langer Stau Lastwagen verliert Shampoo bei Kollision auf A1

Von Marco Julius | 25.10.2016, 20:25 Uhr

Auf der A1 zwischen Groß Ippener und Wildeshausen-Nord ist es am Dienstag gegen 13.30 Uhr zu einem Unfall gekommen, bei dem hoher Sachschaden entstanden ist.

Die Autobahn musste in Richtung Osnabrück für Stunden voll gesperrt werden. Auch auf Ausweichstrecken, unter anderem der Bundesstraße 213 zwischen Uhlhorn und Wildeshausen, standen Fahrzeuge teils stundenlang im Stau. Ein 55-jähriger Lasterfahrer aus Mönchengladbach musste am Stauenende im Baustellenbereich stark bremsen. Der ihm folgende Lastwagen, gesteuert von einem 25 Jahre alten Fahrer, konnte dann nicht mehr rechtzeitig in die Bremsen steigen und versuchte, auf den Überholfahrstreifen auszuweichen. Dabei kollidierten die Lastwagen seitlich. Beim Sattelzug des 25-Jährigen riss der Tank auf, sodass Dieselkraftstoff austrat. Zudem verlor er einen Teil der Ladung, bestehend aus Shampoo und anderen Hygieneartikel. Der Mann wurde zudem laut Bericht der Polizei leicht verletzt, musste aber nicht in eine Klinik gebracht werden.