Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Lebensgefährlich verletzt 18-jähriger Ganderkeseer verunglückt mit Motorrad

Von Michael Korn | 12.11.2018, 19:17 Uhr

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Montagnachmittag in Ganderkesee-Immer ist ein 18-jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden.

Eine 66-jährige Autofahrerin aus Ganderkesee war nach Polizeiangaben gegen 16.30 Uhr mit ihrem Opel auf der Stüher Straße unterwegs. Kurz nach Passieren der Hengsterholzer Straße kam ihr in einer Linkskurve der junge Mann entgegen. Der Ganderkeseer hatte beim Durchfahren der Kurve die Kontrolle über sein Motorrad verloren, kam zu Fall und rutschte frontal gegen das Auto.

Dessen Fahrerin musste vor Ort behandelt werden, ihre drei Mitfahrer, alle aus Ganderkesee, blieben unverletzt. Eingesetzt waren drei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Ganderkesee, Havekost und Hengsterholz mit 45 Kameraden und sechs Fahrzeugen.