Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

„Letzte Show“ im Vielstedter Bauernhaus Ganderkeseer Band Troubadix hört nach 25 Jahren auf

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 12.10.2016, 10:22 Uhr

Ende, aus, vorbei: Nach 25 Jahren zieht die Liveband Troubadix aus der Gemeinde Ganderkesee einen Schlussstrich. Das Quartett löst sich auf, lädt aber für Samstag, 22. Oktober, noch einmal zu einer „letzten Show“ nach Vielstedt ein.

Die über die Grenzen der Region bekannte Tanzband Troubadix aus der Gemeinde Ganderkesee hört auf. Nach mehr als 25 Jahren, über 1000 Auftritten und noch mehr Proben löst sich die Gruppe auf, teilt Bandsprecher Gerald „Theo“ Weigel mit. Verabschieden will sich das Quartett mit einer „letzten Show“ im Vielstedter Bauernhaus am Samstag, 22. Oktober, und dabei „Danke für 25 geile Jahre“ sagen.

Anzahl der Buchungen deutlich zurückgegangen

In den vergangenen Jahren sei die Anzahl der Buchungen für die Liveband deutlich zurückgegangen, sagte Weigel, dessen Spitzname übrigens nichts mit dem ehemaligen Finanzminister Theo Waigel aus Bayern, sondern vielmehr mit dem Spielfilm „Theo gegen den Rest der Welt“ zu tun habe. Der aktuelle Zeitgeist, die veränderte Feiermentalität, das MP3, die billige und schnelle Computertechnik sowie die illegalen Musik-Tauschbörsen seien einige Gründe für weniger Engagements. Fazit des Bookholzberger Musikers: „Es lohnt sich nicht mehr.“

Lachendes und weinendes Auge

Die Gruppe mit Weigel (Gitarre und Gesang), Jens Hrabowjy (Schlagzeug), Markus Essmann (Bass und Gesang) sowie Marcus Fassl (Keyboard und Gesang). gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge auseinander, so der Gitarrist: „Die Band hat uns einerseits immer sehr viel Freude gemacht, und wir waren stolz auf unseren Erfolg. Andererseits haben wir im vergangenen buchungsschwachen Jahr auch gemerkt, wie toll es ist, echt mal frei über die Wochenenden verfügen zu können.“

Vor allem bei Hochzeiten im Einsatz

Die Band wurde im April 1991 gegründet. Mit dabei: drei Musiker der aktuellen Besetzung sowie Thorsten Kirsch statt Fassl am Keyboard. Das Quartett spielte vor allem auf Hochzeiten und bot laut Weigel das gesamte Repertoire von der Schnulze und den Schlager über Metal bis hin zu Rock und Pop an. „Da durfte natürlich auch ,Atemlos‘ von Helene Fischer nicht fehlen.“ Darüber hinaus gaben die Troubadixe auch eigene Songs wie „Die schönste Braut der Welt“, „Ganderkesee hinein – he geiht!!“ oder das Bremenlied „Buten un binnen – wagen un gewinnen“ zum Besten.

Die Party im Bauernhaus beginnt um 20 Uhr. Einlass ist um 19 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf für sieben Euro, an der Abendkasse für zehn Euro. Vorverkaufsstellen: Vielstedter Bauernhaus, Am Bauernhaus 1, Vielstedt, Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag ab 17 Uhr, Freitag und Samstag ab 15 Uhr,Stedinger Hof, Stedinger Straße 61, Bookholzberg: Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag ab 17 Uhr, Freitag bis Sonntag ab 10 Uhr, oder per Mail an theo@partymucke.de mit Anzahl der gewünschten Karten und Namen in der Betreffzeile.