Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Lotta-Sophie Harder gibt Konzert Freie Formen des Barock auf Schnitger-Orgel in Ganderkesee

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 04.10.2016, 14:58 Uhr

Lotta-Sophie Harder wird am Freitag, 7. Oktober, zu einem Kurzkonzert in der Kirche St. Cyprian und Cornelius in Ganderkesee erwartet. Die Veranstaltung in der Reihe „30’ Schnitger-Orgel“ beginnt um 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Auf dem Programm stehen freie Formen des Barock.

Eröffnet wird die halbe Stunde mit einem Präludium und Fuge von Georg Böhm, es folgen ein Praeambulum von Heinrich Scheidemann und ein Voluntary von John Stanley. All diese unterschiedlichen Werkbezeichnungen drücken die Freiheit der Komponisten in der Form aus und bedeuten nicht viel mehr als allgemein Vorspiel, heißt es in einer Mitteilung der Kirchengemeinde. Gleichzeitig gäben diese Werke aber den Organisten große Freiheit in der Interpretation.

Zum Schluss des Konzertes spielt Lotta-Sophie Harder, die bei Professor Wolfgang Zerer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg studiert, die Toccata in C-Dur von Johann Sebastian Bach.