Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mädchen vom Oldenburger Kramermarkt gefunden 19-Jähriger sucht Foto seines toten Bruders – und hat Erfolg

Von Eyke Swarovsky | 15.10.2015, 12:30 Uhr

Ein 19-jähriger Ganderkeseer war am 2. Oktober mit seinem Bruder auf dem Oldenburger Kramermarkt. Sie machten Fotos mit einer Mädchengruppe. Kurz darauf stirbt der Bruder bei einem Unfall. Der 19-Jährige suchte nach dem letzten Foto seines Bruders – mit Erfolg.

Als die beiden Ganderkeseer Brüder gemeinsam mit ihrem Cousin am Eröffnungsabend auf den Oldenburger Kramermarkt gingen, ahnten sie nicht, wie sich ihr Leben nur wenige Tage danach durch ein Unglück verändern sollte.

Vor dem Karussell „Top Spin“ trafen die Jungs auf eine Mädchengruppe. Die Mädchen sprachen sie an, ob die jungen Männer Fotos von ihnen machen könnten. Kurzerhand wurden die Jungs mit auf die Bilder geholt. Die letzten gemeinsamen Fotos von Lennard und seinem 23-jährigen Bruder.

Acht Tage nach dem Abend auf dem Kramermarkt kommt der Bruder des 19-jährigen Lennard bei einem Motorradunfall ums Leben. Über Aufrufe auf Facebook, unter anderem bei der Personen-Such-Börse „Spotted: Kramermarkt Oldenburg“ versprach sich Lennard, die Mädchen und damit die Fotos zu finden. Tausende User und Prominente wie Sat.1-Moderatorin Lea Rosenboom teilten den Post und trugen so genauso zur Verbreitung bei, wie Aufrufe im Radio.

Am Donnerstagmorgen verkündete Lennard nun das glückliche Ende seines Aufrufs über „Spotted“. Die Mädchen haben sich gemeldet und Lennard hat die Bilder bekommen, auf die er so gehofft hatte.