Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Massiver Löscheinsatz Garagenbrand am Fahrener Weg in Ganderkesee

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 12.12.2016, 16:58 Uhr

Nur das sofortige Eingreifen der Feuerwehr Ganderkesee hat am Montagnachmittag nach einem Garagenbrand am Fahrener Weg das Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus verhindert.

Kurz nach 15 Uhr ist das Feuer gemeldet worden. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang bereits dichter schwarzer Rauch aus der geschlossenen Garage. Unter Atemschutz öffneten Feuerwehrleute das Garagentor. Im Inneren brannte ein Auto, Flammen schlugen unter dem Fahrzeug hervor. Mit einem massiven Löscheinsatz konnten die Feuerwehrleute den Brand eindämmen und ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus verhindern.

Technischer Defekt wohl die Ursache

Warum sich das Auto in der Garage entzündet hat, blieb zunächst ungeklärt. Die Feuerwehr vermutet einen technischen Defekt im Motorraum des Autos. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Auch die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Verletzt wurd niemand. Während der Löscharbeiten blieb der Fahrener Weg voll gesperrt. Den Brandort suchte die Feuerwehr mit ihrer Wärmebildkamera vorsorglich nach versteckten Glutnestern ab. 20 Feuerwehrleute waren mit vier Fahrzeugen rund eine Stunde im Einsatz.