Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Matratze steht in Flammen Brand in Wildeshauser Behinderteneinrichtung

Von Thorsten Konkel | 26.01.2016, 20:41 Uhr

Wegen eines Zimmerbrands in der Wildeshauser Behinderteneinrichtung Himmelsthür ist am Dienstagabend von der Großleitstelle Oldenburg die Alarmierung „Massenanfall an Verletzten“ ausgegeben worden.

Durch nach ersten Ermittlungen der Polizei vorsätzliches Inbrandsetzen einer Matratze ist am Dienstag gegen 18.20 Uhr ein Brandmeldealarm bei den Diakonischen Werken Himmelsthür ausgelöst worden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Verursacher, ein 25-jähriger Bewohner der Einrichtung, wurde laut Polizei in eine Fachklinik für psychisch Kranke eingewiesen.

Die Feuerwehr Wildeshausen, die mit 30 Einsatzkräften vor Ort war, stellte eine starke Rauchentwicklung aus einem Zimmer im ersten Obergeschoss fest. Die Bewohner wurden evakuiert, das Feuer gelöscht und das Gebäude mit Druckbelüftern vom Rauchgas befreit. Da zunächst die Anzahl möglicher Verletzter nicht bekannt war, wurden rund 50 Rettungskräfte alarmiert. Auch aus Ganderkesee eilten Notärzte und Rettungswagen nach Wildeshausen. Die Rettungskräfte der Schnelleinsatzgruppen aus Wildeshausen und Ahlhorn betreuten am Abend die 28 Bewohner während des Einsatzes, so der Sprecher der Kreisfeuerwehr Christian Bahrs.