Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fiebersaft und -zäpfchen knapp Kinderärztinnen in Ganderkesee sammeln Medikamente von Privatleuten

Von Florian Mielke | 12.12.2022, 19:27 Uhr

Eltern, deren Kinder aktuell starkes Fieber bekommen, verzweifeln am Mangel entsprechender Medikamente. Die Kinderarztpraxis in Ganderkesee möchte ihnen auf unkonventionelle Art helfen - und geht damit ein Risiko ein. Derweil versucht in Delmenhorst eine Mutter, das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf dko.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche