Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mehr Lebensqualität im Alltag Ganderkeseer Seniorenbeirat plant Vortragsreihe für 2017

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 05.10.2016, 20:57 Uhr

Dass der Ganderkeseer Seniorenbeirat im neuen Jahr seine zurzeit bereits in der achten Saison laufende Informationsreihe mit monatlichen Vorträgen noch enger an die Bedürfnisse der Generation 60plus und deren Angehörigen anpassen will, haben Erika Lisson und Jürgen Lüdtke, kommissarischer Vorsitzender des Seniorenbeirats, am Mittwochnachmittag im dk-Gespräch beteuert.

„Das Vortragsprogramm des Ganderkeseer Seniorenbeirates in Zusammenarbeit mit der regioVHS war zwar schon immer wie ein Wunschkonzert“, sagt Lüdtke, „aber im kommenden Jahr möchten wir die ältere Generation in Ganderkesee noch intensiver an der Gestaltung der monatlichen Informationsabende beteiligen.“ Gesundheitsthemen und die Serie über regionale und saisonale Ernährung stehen laut Lisson seit Jahren im besonderen Fokus der Aufmerksamkeit der Reihe für mehr Service und Lebensqualität im Alltag. „Anregungen für alle Sinne, aber vor allem auch die Möglichkeit zum Dialog mit kompetenten Referenten, zeichnen unsere Veranstaltungsreihe aus“, erläutert Lisson.

Kostenlose Informationen

Weiterhin solle es Ziel bleiben, den Senioren Informationen zu für sie brennende Themen zu ermöglichen – und das auch künftig kostenlos. „Denn auch in Ganderkesee gibt es viele Ältere, die sich den Eintritt zu einer solchen Veranstaltung nicht leisten können“, macht Lisson deutlich.

Am Donnerstag, 20. Oktober, wird die Reihe mit dem Vortrag „Für den Notfall!“ fortgesetzt. Wie wichtig es ist, Informationen über Medikamente oder Erkrankungen für Ärzte oder Notfallhelfer griffbereit zu haben, werden zwei Referentinnen erläutern. Zu dem Abend gehört auch Aufklärung über die Bedeutung und die Anlage von Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Hören und Sehen im Fokus

Am 10. November erfüllt der Seniorenbeirat mit einem Vortrag über das Hören einen von vielen Älteren seit Langem geäußerten Wunsch. „Referentin Swantje Suchland vom Oldenburger ,Haus des Hörens‘ wird Einblicke in die komplexe Funktionsweise des Gehörs geben und darüber berichten, wie Schwerhörige ihre Lebensqualität durch verschiedene Hilfsmittel steigern können.

Ernährungstipps

Den Abschluss der Saison 2016/17 macht am 19. Januar der Vortag „Essen und Trinken – aber gesund!“. Dabei wird die Ganderkeseer Ärztin Dr. Karla Malewski über aktuelle Ernährungstherapien informieren. „Der Vortrag soll Appetit machen auf eine gesunde Lebensweise“, blickt Lüdtke voraus.

„Wir möchten, dass die Bürger uns rasch mitteilen, für welche Seniorenthemen sie sich besonders interessieren“, sagt Lisson. Die Zeit dazu drängt: „Schon Ende Oktober müssen wir unser Programm fertig haben, sonst bekommen wir die Referenten nicht nach Ganderkesee“, nennt Jürgen Lüdtke den Grund zur Eile. Und Erika Lisson ergänzt: „Haben Sie Wünsche, dann rufen Sie uns an unter (0151) 701 30327 oder schicken uns eine E-Mail an Erika.Lisson@gmx.net.