Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mehrere Veranstaltungen finden im November statt Mit Humor gegen Gewalt an Frauen ankämpfen

Von Vincent Buß | 01.11.2018, 21:16 Uhr

Gewalt gegen Frauen thematisiert die Gemeinde Ganderkesee im November: Neben Kurzvorträgen auch mit einer Ausstellung – und sogar mit einer Satire.

Anlass für das Programm der Gemeinde ist der internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen am Sonntag, 25. November.

Zum Auftakt findet am Montag, 19. November, ab 11 Uhr eine Info-Veranstaltung im Ganderkeseer Rathaus statt. Kurzvorträge und Informationsstände geben einen Überblick über die verschiedenen Hilfs- und Beratungsangebote. Der Eintritt ist frei. Die regioVHS bittet um Anmeldungen unter (04222) 44444 oder www.regiovhs.de.

Foto-Ausstellung

Am selben Tag beginnt die Ausstellung „Nein zu Gewalt an Frauen“. Bis Freitag, 30. November, sind im Rathaus Fotos von Frauen zu sehen, die sich gegen Gewalt stellen. Die Ausstellung stammt aus der Gemeinde Hatten. Sie kann während der Öffnungszeiten des Rathauses im ersten Obergeschoss kostenfrei besucht werden.

Programm mit Humor

Auf ganz andere Art greift die Autorin und WDR-Sprecherin Jule Vollmer das Thema Gewalt gegen Frauen auf: nämlich mit Humor. Unter dem Titel „Die Waffen der Frauen“ tritt sie am Mittwoch, 21. November, ab 19 Uhr in der Ganderkeseer Gemeindebücherei auf.

Dabei geht es nicht nur um Frauen, die unmittelbar körperlicher Gewalt ausgesetzt sind. Es kommen auch solche zur Sprache, die aufgrund ihres Geschlechts Benachteiligungen erfahren: etwa im Beruf, weil sie Frauen und nicht, weil sie weniger kompetent sind. Vollmer erzählt beispielsweise vom aufopferungsvollen Alltag einer Familienmutter, von der Kraft des Spott-Gedichtes gegen sexuelle Nötigung oder von einer unkonventionellen Weise, aus einem aggressiven einen friedlichen Ehemann zu machen. Den meisten Protagonistinnen gemein ist, dass sie sich aus ihrer Opferrolle durch Fantasie und Tatkraft befreien wollen.

Vollmer will das ernste Thema sensibel und mit liebevoller Ironie angehen und Mut zur Veränderung machen. Ihre Stimmkraft und Wandlungsfähigkeit sollen dabei helfen.

Hier gibt es Tickets

Eintrittskarten für „Die Waffen der Frauen“ gibt es für fünf Euro in der Gemeindebücherei Ganderkesee am Habbrügger Weg 2.