Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mehrtägiges Zirkusprojekt im Freibad Junge Artisten üben in Ganderkesee für den großen Auftritt

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 22.06.2017, 16:28 Uhr

Zirkusluft weht in diesen Tagen durch das Freibad Dort haben der „Circus Radieschen“ und die „Zirkusschule Seifenblase“ aus Oldenburg ihr Zelt aufgeschlagen. Die Zirkuskünstler kommen aber aus der Gemeinde Ganderkesee: 36 Mädchen und Jungen, die derzeit Kunststücke für eine Vorstellung am 27. Juni einstudieren.

Manege frei für 36 Mädchen und Jungen aus der Gemeinde Ganderkesee: Seit Donnerstag üben die Kinder in einer Ferienpassaktion mit dem „Circus Radieschen“ und der „Zirkusschule Seifenblase“ aus Oldenburg im Ganderkeseer Freibad Kunststücke für einen großen Auftritt am Dienstag, 27. Juni. Dann wollen sie ihren Eltern Geschwistern, Omis, Opis und Freunden zeigen, was sie an vier Tagen in den Workshops einstudiert haben. Beginn der öffentlichen Zirkusvorstellung ist um 17 Uhr.

Kinder üben jeweils zwei Kunststücke

Unter der Anleitung von Zirkusdirektorin Ines Rosemann sowie den Künstlern Jolly alias Jonas Ellermann und Ronja alias Ramona Gille haben die Mädchen und Jungen am Donnerstag erst einmal in einige Nummern hineingerochen: Da geht es um Stabjonglage, um Poi-Swinging mit Ball an der Schnur, um den Tanz auf dem Seil und um eine Reihe von akrobatischen Kunststückchen, die in einem kleinen bunten Zirkuszelt und draußen davor an einem Trapez geübt und später gezeigt werden. Jedes Kind soll sich für zwei Attraktionen entscheiden, die vorgeführt werden sollen.

Gemeinsames Projekt mit Flüchtlingskindern

Zirkusdirektorin Rosemann ist schon am ersten Tag begeistert und lobt die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den Kindern, die mit großem Eifer bei der Sache sind. Als besonders positiv stellte sie heraus, dass hier deutsche Mädchen und Jungen gemeinsam mit Kindern aus Flüchtlingsfamilien ein gemeinsames Projekt auf die Beine stellen.

Täglich ab 14 Uhr offener Zirkus

Bei „Radieschen“ und „Seifenblase“ gibt es aber nicht nur die Workshops für Kinder, die sich zuvor angemeldet haben. Bis einschließlich Dienstag kann jeder Freibadbesucher täglich zwischen 14 und 16.30 Uhr in die Zirkuswelt hineinschnuppern. Außerdem steht am Sonntagnachmittag ab 16.30 Uhr eine große Zirkusshow von Jugendlichen aus dem Bündnis „Zirkus macht stark“ auf dem Programm.