Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mit 1,82 Promille Alkohol am Steuer Betrunken im Wagen auf A1 bei Dötlingen eingeschlafen

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 26.12.2016, 12:44 Uhr

Die Polizei hat am Tag vor Heiligabend einen betrunkenen Autofahrer auf der A1 nahe der Anschlussstelle Wildeshausen-Nord in der Gemeinde Dötlingen erwischt. Der Mann war auf dem Verzögerungsstreifen in seinem Auto eingeschlafen.

Gegen kurz nach 11 Uhr war der Polizei gemeldet worden, dass ein Mann auf dem Verzögerungsstreifen der A1 in Fahrtrichtung Osnabrück in seinem Fahrzeug bewusstlos über dem Lenkrad liegen würde. Als die Polizeibeamten den verschlossenen Wagen öffnen wollten, wachte der 59-jährige Mann aus dem Landkreis Emsland auf und öffnete die Tür. Dabei kam ihnen laut Polizeibericht ein Schwall Alkoholduft entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab eine Konzentration von 1,82 Promille. Durch die Staatsanwaltschaft Oldenburg wurden die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt.