Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Müllkippe am Fahrener Weg Wild abgeladener Müll verärgert Ganderkeseer

Von Yannick Richter, Yannick Richter | 25.04.2016, 14:47 Uhr

Auf einer landwirtschaftlichen Fläche am Fahrener Weg in Ganderkesee haben Unbekannte in der Nacht von Freitag zu Samstag eine große Menge an Müll wild abgeladen. Anwohner und Bürger der Gemeinde sind empört.

Eine große Menge an Haus- und Renovierungsmüll wurde in der Nacht von Freitag zu Samstag auf einer landwirtschaftlichen Fläche am Fahrener Weg in Ganderkesee wild abgeladen. Die Polizei entdeckte die Müllkippe während einer Streifenfahrt und erstattete umgehend Anzeige. „Die Ermittlungen laufen. Wir haben den Fall an die zuständige Behörde, den Landkreis, abgegeben“, teilte Melissa Oltmanns, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch auf dk-Nachfrage mit.

Verärgerung beim Vorsitzenden des Orts- und Heimatvereins

Erst vor zwei Wochen räumten Orts- und Heimatvereine der Gemeinde unter dem Motto „Saubere Landschaft in Ganderkesee“ vor Ort auf und befreiten die Gemeinde großflächig von Müll. Dementsprechend bedient zeigte sich auch der erste Vorsitzende des Orts- und Heimatvereins Ganderkesee, Gerold Ahlers. „Das ist ärgerlich und eine schlimme Sache. Vor allem, wenn man bedenkt, dass viele Leute sich erst kürzlich wieder die Mühe machten, die Landschaft zu verschönern, indem sie die Gemeinde säuberten“, so Ahlers.