Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Musikkabarett am 1. Dezember Bayern-Quartett kommt mit „Wurst statt Käse“ nach Hude

Von Thomas Deeken | 16.11.2018, 18:08 Uhr

Mit „Wurst statt Käse“ ist das Musikkabarett des Quartetts „Mistcapala“ überschrieben, das am Samstag, 1. Dezember, beim Verein Pro Musica Activa in Hude gastiert. Die vier Bayern werden im Forum der Peter-Ustinov-Schule erwartet. Beginn des Kabarettabends ist um 20 Uhr.

Armin Federl, Vitus Fichtl, Tom Hake und Tobias Klug aus Landsberg am Lech servieren ihre Musik als Zugabe „zu einem atemberaubenden Kabarettprogramm, in dem es nur im übertragenen Sinne um die Wurst geht‘“, heißt es in einer Ankündigung. Zu hören sind freche Texte, überraschende Erkenntnisse und skurrile Szenen, „feinsinnig und fetzig, virtuos und verschroben, dezent und herzerfrischend originell“.

„Zum Brüllen komisch“

Ob sie mit ihren Instrumenten an einem Schweizer Grenzbeamten scheitern oder sich in den Untiefen des banalen Lebens verheddern: Was herauskommt, „ist oft bemerkenswert, meistens wunderbar schräg und immer zum Brüllen komisch, eine ganz eigene Art musikalischen Humors“, urteilen Kritiker.

Hake als Teil des Duos „Pipeline“

Ensemble-Mitglied Tom Hake ist den Hudern kein Unbekannter – auch wenn er noch nicht unter eigenem Namen aufgetreten ist. Er ist der Saiten-Musiker (Gitarre, Bouzouki, Harfe) des Duos „Pipeline“, das schon mehrfach während des Celtic-Days-Festivals für Furore gesorgt hat. „Musik auf höchstem Niveau gepaart mit Schenkelklopfer-Gags sind quasi sein Markenzeichen“, sagt Veranstalter Martin von Maydell.

Karten für 16 Euro gibt es im Vorverkauf bei Papier Ehlen unter Telefon (04408) 1570. Kartenbestellungen per Mail an kontakt@pma-hude.de sind ebenfalls möglich. An der Abendkasse kostet der Eintritt 18 Euro – vorausgesetzt, die Veranstaltung ist noch nicht ausverkauft.